Marianische Männerkongregation

Freising

Sonntag, 05. Februar 2012

Predigt zum Hauptfest 2012

Liebe Schwestern und Brüder,
geschätzte Sodalen der Marianischen Männer Congregation!

Alles aber tue ich um des Evangeliums willen, um an seiner Verheißung teilzuhaben. 

1 Kor 9, 23

Der Selige Pater Rupert Mayer hat sich lebenslang für das Evangelium eingesetzt. Aus der Botschaft Jesu heraus hat er sein Leben gestaltet. So erscheint es mir passend, zum Gedenktag des Sel. Pater Mayer diese Stelle aus dem 2 Brief des Timotheus als Vorgabe zu benützen: rief

„Ich beschwöre dich bei Gott und bei Christus Jesus, dem kommenden Richter der Lebenden und der Toten, bei seinem Erscheinen und bei seinem Reich: verkünde das Wort,

tritt dafür ein, ob man es hören will oder nicht; weise zurecht, tadle, ermahne, in unermüdlicher und geduldiger Belehrung. Denn es wird eine Zeit kommen, in der man die gesunde Lehre nicht erträgt, sondern sich nach eigenen Wünschen immer neue Lehrer sucht, die den Ohren schmeicheln; und man wird der Wahrheit nicht mehr Gehör schenken, sondern sich Fabeleien zuwenden. Du aber sei in allem nüchtern, ertrage das Leiden, verkünde das Evangelium, erfülle treu deinen Dienst!   2 Tim 4,1-4

Freigegeben in Betrachtung + Besinnung
Sonntag, 01. Dezember 2013

Der Advent, eine Zeit des Wartens

Bei der Betrachtung in unserer diesjährigen Adventsfeier ging es darum, der der Advent eine Zeit des Wartens und der Erwartung des Herrn ist.

Daraus kurz ein paar Sätze:

Der Advent ist im Grunde wie eine Oase in der Wüste, wo das Kamel noch einmal Wasser trinkt und Kraft schöpft für die letzte Etappe des Weges. Das Kamel, das den weitesten Weg zur Krippe hat te, kann uns da ein guter und treuer Wegbegleiter sein. Nur wer sich auf den Weg macht, der wird am Ende auch dem Kind in der Krippe begegnen.

Und das wünsche ich uns allen - auch im Namen des Marianischen Rates - von ganzem Herzen.
Freigegeben in Betrachtung + Besinnung
Donnerstag, 04. September 2014

Predigt Darstellung des Herrn

Predigt:  Darstellung des Herrn

MC Freising, Hauptfest im Mariendom in Freising am Sonntag 02.02.2014,

Meine Augen haben das Heil gesehen

Zielsatz: Was sagen uns Simeon und Hanna ? -

Liebe Sodalen der MC Freising, liebe Schwestern und Brüder,

letzte Woche war ich bei einem Taufgespräch bei recht jungen Eltern. Sie haben das auch betont, sie seien im Durchschnitt früh Gebärende und im Freundeskreis die ersten, die ein Kind haben. Draußen war Schmuddelwetter und die junge Mutter stellte strahlend fest: Das ist ganz egal, wir haben den Sonnenschein hier bei uns.

Es ist etwas Wunderbares, wenn das Glück mit einem kleinen Kind in eine junge Familie einkehrt. –

Freigegeben in Betrachtung + Besinnung
StartZurück12WeiterEnde
Seite 2 von 2